Freecall: 0800-CATIAV6

  • Ihr Dienstleister für digitale Entwicklungsprozesse
  • CATIA
  • 3DEXPERIENCE
Menü schließen

SIMULIA 3DEXPERIENCE (V6) - 3D Simulation Software

Berechnung und Simulation mit SIMULIA-Software

Simulation ermöglicht Ihnen als Anwender das physikalische Verhalten von Komponenten und Anlagen unter verschiedensten Bedingungen virtuell abzubilden. Auch geometrisch komplexe Bauteile können so hinsichtlich mechanischer Beanspruchung, Fertigbarkeit oder dem Verhalten im Gesamtsystem bereits früh im Designzyklus untersucht werden. Im digitalen Entwicklungsprozess ist Simulation der Schlüssel zu kürzeren Entwicklungszyklen und Effizienzsteigerung.

Dassault Systèmes bietet unter der Marke SIMULIA ein breites Portfolio an Simulationswerkzeugen für verschiedenste Anwendungen. Das erklärte Ziel ist es, für alle physikalischen Disziplinen und Domänen in allen Skalen eine passende Lösung anzubieten.

Simulation in der 3DExperience

Mit den auf der 3DEXPERIENCE verfügbaren Werkzeugen wird die nahtlose Integration von Simulation in den Design- und Entwicklungsprozess ermöglicht. Schnittstellen und Austauschformate gehören damit der Vergangenheit an.

Unter dem Stichwort "Simulation für Designer" werden verschiedene Simulationswerkzeuge geführt, die bewährte Technologien auch für Konstrukteure verfügbar machen und schon nach kurzer Einarbeitungszeit mühelos bedient werden können. Durch die mächtige Power'By Integration sind diese Werkzeuge auch im Zusammenspiel mit CATIA V5 und anderen CAD-Systemen verwendbar.

Strukturmechanische Simulation für Produktdesigner und Konstrukteure (SRD)

Dieses Simulationstool wird designbegleitend eingesetzt. Damit kann der Produktentwurf durch eine effiziente Bewertung von Spannung, Dehnung, Eigenfrequenz oder der stationären Temperaturverteilung in einer geführten Umgebung beschleunigt werden.

Diese linearen Berechnungen von Einzelteilen und Baugruppen fügen sich intuitiv in den Entwicklungsprozess ein. Ein Assistent führt Sie durch den gesamten Workflow. Im Zuge dessen findet eine automatische Generierung des Netzes statt. Auch die Erstellung von virtuellen Teilen, wie vorgespannte Verschraubungen machen die simulative Analyse in höchstem Maße effizient und führen zu erheblicher Zeit- und Kostenersparnis im Entwicklungsprozess.

Dieses Simulationstool verlangt lediglich minimale Kenntnisse im Bereich FEM-Berechnung. Das Produktdesign kann einfach und effizient während des Konstruktionsprozesses geprüft werden. Dabei können Sie zu jeder Zeit lokal auf bis zu vier Kernen Rechnungen durchführen oder die von Dassault Systèmes bereitgestellte SIMULIA Cloud verwenden.

Strukturmechanische Simulation für Ingenieure (SLL / SFO)

Mit diesem Simulationstools werden leistungsstarke und intuitive Werkzeuge zur Durchführung linearer Struktursimulationen während des Konstruktionsprozesses bereitgestellt. Neben einer statischen Analyse besteht die Möglichkeit weiterer Analysen wie Knickung, Eigenfrequenz, (stationäre) Temperatur sowie harmonische und modale dynamische Analysen. Es wird eine qualitativ hochwertige Vernetzung von Volumen-, Schalen- und Balkenelementen geboten. Je nach Ausbaustufe werden erweiterte Funktionen hinsichtlich Materialverhalten und Analysefunktionen freigeschaltet (nicht-lineares Verhalten, implizite Dynamik, Kriechvorgänge, thermo-mechanische Belastung, ...). Auch hierbei werden Sie durch den Workflow geführt und haben die Möglichkeit, intuitive Kontaktdefinitionen und leistungsstarke Kontakterkennungsfunktionen zu nutzen.

Strukturmechanische Simulation für Experten (SSU / SYE)

Mit High-End-Simulationstools können komplexe, multiphysikalische Phänomene digital im Rechner abgebildet werden. Über die Untersuchung der Festigkeit von Komponenten hinaus geben virtuelle Tests Aufschluss über Beanspruchungen aus dem dynamischen Systemverhalten, aus kombinierten Lastzuständen oder aus der Wechselwirkung mit anderen Komponenten wie Fluiden.

Voll integriert in die 3DEXPERIENCE-Plattform kann auf die umfangreichen Fähigkeiten des SIMULIA Abaqus-Solvers zurückgegriffen werden. Dabei können weitergehende Berechnungen auch auf die eventuell vorgeschalteten Simulationen aus dem Designbereich aufgesetzt werden.

Die Experten-Lösung beinhaltet neben den Funktionen der Designer-Lösungen zusätzlich:

  • Umfangreiche Funktionen für die Modellaufbereitung
  • Nicht-lineare Dynamik einschließlich Kurzzeitdynamik (Abaqus/Explicit)
  • Materialkalibrierung auf der Basis von Messwerten
  • Substruktur-Modellierung, Akustik, Lebensdauerbetrachtung

Weitere Module stellen beispielsweise einen geschlossenen Prozess zwischen CATIA Composites und der entsprechenden strukturellen Berechnung bereit.

Overview of 3DX native SIMULIA Roles

FEA overview of 3DX native SIMULIA Roles
FEA overview of 3DX native SIMULIA Roles R2021x

Spritzgusssimulation (IME)

Geführte Simulationsprozesse ermöglichen es Konstrukteuren, Kunststoffbauteile auf Ihre Fertigbarkeit zu prüfen. Formenkonstruktionen und Fertigungsalternativen können einfach und unter Berücksichtigung der Fertigungsrandbedingungen untersucht und miteinander verglichen werden.

Der Konstruktionsprozess wird beschleunigt, da weniger Iterationen erforderlich sind. Gleichzeitig können die Kosten für den Prototypenbau drastisch reduziert werden. Darüber hinaus sind verbesserte Formenkonstruktionen möglich, die zu hochwertigeren Spritzgussteilen führen.

CATIA Werkzeuge für den Formenbau können nahtlos integriert werden.

Strömungsmechanische Simulation (FMK)

Dank der intuitiven Oberfläche und einem Benutzerassistenten für die Einrichtung des Strömungsmodells sind für Analysen stationärer Strömungsbedingungen nur geringe Fachkenntnisse und Erfahrungen im Bereich Simulation erforderlich. Fachwissen von Experten kann zusätzlich über wiederverwendbare Simulations-Templates mit vorgegebenen Einstellungen zu Fluideigenschaften, Turbulenzmodellen, sowie Rand- und Initialbedingungen allgemein verfügbar gemacht werden.

Durch den nahtlosen Übergang zwischen CAD und Strömungssimulation kann der Nutzer sich ganz auf das Produkt konzentrieren und früh im Entwicklungsprozess bereits eine Beurteilung hinsichtlich Druckverlusten oder Wirbelbildung vornehmen.

Erweiterte Möglichkeiten in der initialen Design-Findung erschließen sich durch Werkzeuge, die eine Optimierung von Geometrien hinsichtlich Strömungsführung und Druckverlust erlauben.

Anbindung bewährter Werkzeuge

Über die Power’By-Schnittstelle ist es auch möglich, die etablierten Simulationswerkzeuge wie Abaqus/CAE (FEM), Simpack (Mehrkörpersimulation), Xflow (Strömungssimulation) oder die CST-Studio-Suite (Elektromagnetische Simulation) an die 3DEXPERIENCE-Plattform anzubinden. Das heißt, auch etablierte Simulationsmethoden können weiterhin verwendet und in das Simulationsdatenmanagement auf der 3DEXPERIENCE Plattform integriert werden – einschließlich Modell- und Versionsverwaltung, Visualisierung von Ergebnissen direkt im Browser und vollständiger Einbindung der Simulation in den Entwicklungsprozess.

Wölfel Engineering – unser Partner für Simulation

Im Bereich der Simulationswerkzeuge für Experten pflegen wir eine langjährige erfolgreiche Kooperation mit Wölfel Engineering GmbH & Co. KG. Seit 2013 bietet Wölfel als zertifizierter Vertriebs-, Support- und Schulungs-Partner die Software-Lösungen aus der SIMULIA Produktsuite von Dassault Systèmes an.

Wenn Sie zur Umsetzung einer Simulationsaufgabe Unterstützung von einem Experten benötigen, so stellen wir gerne den persönlichen Kontakt zu Wölfel her. Insbesondre für anspruchsvolle technische Problemstellungen aus dem Bereich der Finite-Elemente-Methode- und Mehrkörper-Simulation finden Sie mit Wölfel einen Partner, der auf 50 Jahre Erfahrung mit Projekten auf eine Vielfalt an Kunden und Branchen zurückgreifen kann. Neben den klassischen Anwendungen in der FEM, wie Festigkeits- und Lebensdauernachweisen oder Eigenschwingungsverhalten, reichen die Anwendungsfelder der Simulation bei Wölfel bis in die High-End-Simulationsdisziplinen der Crash-Berechnung, Kurzzeit-dynamik, CFK-/GFK-Werkstoffe, Betrachtung großer Verformungen auch nicht-linearer Werkstoffe wie Elastomere oder Schäume, oder auch simulative Komfortuntersuchungen am menschlichen Körper – einschließlich der Betrachtung von Knochen, Muskeln und anderem Gewebe.

Zusammen mit unserem Partner, der Wölfel Engineering GmbH + Co. KG beraten wir Sie gerne bei der Zusammenstellung der erforderlichen Pakete.

Weitere Informationen zu SIMULIA erhalten Sie unter unserem Freecall: 0800-CATIAV6 (2284286).

Ruf uns anSchreibe unsZum Seitenanfang