Freecall: 0800-CATIAV6

  • Ihr PLM-Dienstleister
  • CATIA
  • 3DEXPERIENCE
Menü schließen

ENOVIA SmarTeam: PDM in Version 5

ENOVIA SmarTeam - Collaborative Inovations

PDM-Systeme haben in den letzten Jahren starken Einzug in die Konstruktion gehalten, da nicht zuletzt mit der Einführung von CATIA V5 die Anforderungen an eine moderne Dokumentenverwaltung und Prozessdokumentation enorm gestiegen sind.

Bei komplexen Produktentwicklungen kann eine Ablage von Dokumenten allein in einem Dateisystem diesen  Anforderungen nicht mehr gerecht  werden.

SCHWINDT CAD/CAM-Technologie hat diesem Trend mit der Gründung eines PDM Competence Centers in Würzburg schon vor Jahren Rechnung getragen. Unsere Kunden profitieren von unserer langjährigen Erfahrung mit PDM im CAD/CAM-Umfeld und unserer CATIA-Kompetenz.

Wir setzen für CATIA Version 5 auf ENOVIA SmarTeam (EST) und 3DEXPERIENCE aus dem Hause Dassault Systèmes.

ENOVIA SmarTeam

Ein System für Dokumentenverwaltung und Produktdatenmanagement

SmarTeam ist ein äußerst flexibles System für Dokumentenverwaltung und Produktdaten-Management. EST ermöglicht eine optimale Nutzung der Produktdaten, was die Zusammenarbeit von Teams im gesamten Unternehmen fördert und deren Effizienz erhöht. EST liefert skalierbare, webbasierte und mit Microsoft Windows kompatible Produkte, die sich durch schnelle Implementierbarkeit, durch besonders große Benutzerfreundlichkeit und Anpassungsfähigkeit von den Produkten anderer Anbieter abheben.

mehr anzeigen

SmarTeam PLM Produkte

Sie unterstützen Unternehmen bei der Aufgabe, unter Einbeziehung der gesamten globalen Unternehmensstruktur eigenes Produktwissen auf sichere Weise zu erfassen, zu verwalten und wieder zu verwenden. So wird implizites Wissen der Mitarbeiter zu explizitem Wissen des Unternehmens umgeformt. Innovationen werden gefördert, die Produktqualität verbessert, Kosten gesenkt, Time-to-Market beschleunigt und die Einhaltung von Branchenstandards sicher gestellt.

Die offene, auf Standards basierende Architektur von EST gewährleistet die dauerhafte Integrität der Daten während des gesamten Produktlebenszyklus. Dies ermöglicht neben der Integration verschiedenster CAD-Systeme (CATIA®, Inventor®, SolidWorks®, Pro/E® usw.) und Unternehmensanwendungen eine effiziente Verwaltung von Produktstrukturen, sowie eine zentrale Bereitstellung der Daten im gesamten Unternehmen über moderne Web-Applikationen. Die Entwicklung von EST läuft synchron zu CATIA. Durch einfache Aktualisierungen bleiben Sie immer auf der Höhe der Zeit ohne großen Wartungs- und Upgrade-Aufwand.

Basis einer jeden EST-Implementierung bilden die SmarTeam Foundation (Server) mit den Werkzeugen SmarTeam Editor (Client) und deren Integrationen in die Anwendungen (MS-Office, CATIA V5, Solid Works, Inventor, Pro/E usw.). Diese Werkzeuge unterstützen eine moderne Dokumentenverwaltung innerhalb des Firmennetzes.

Zusätzlich kann mit einem EST Web-Client ein firmenweiter Zugriff auf EST-Daten über einen Internet-Browser, z.B. zum Sichten von Freigabezeichnungen, ermöglicht werden.

Community Workspace gewährleistet die Anbindung externer Partner und Mitarbeiter. Über ein Web-Portal können dadurch  Unternternehmensdaten weltweit zugänglich gemacht werden.

Mit SmarTeam Workflow können schnell und einfach Unternehmensprozesse elektronisch dargestellt und gesteuert werden. Der Projektmanager hat mehr Kontrolle und Überblick über laufende Prozesse, kann jederzeit steuernd eingreifen, der Anwender arbeitet immer mit den richtigen Datensätzen und Informationen.

Mit SmarTeam Multisite verbinden Sie ihre Standorte. Durch Abgleich von Datenbank und Daten ist ein schnelles, hochverfügbares Arbeiten an allen Standorten gewährleistet.

weniger

Return on Investment

Mehrwert mit ENOVIA SmarTeam durch

mehr anzeigen

Beschleunigten Entwicklungsprozess

  • Reduzierung der Konstruktionsarbeit  durch Wiederfinden, Mehrfachverwendung und Kopieren von CAD-Geometrie.
  • Bündelung und Bereitstellung von Informationen und Dokumenten im ganzen Unternehmen
  • Reduzierung von Teilevielfalt und Mehrfachkonstruktion
  • Bessere Prozessorganisation
  • Automatisierung von zeitaufwändigen Aufgaben, wie z.B. Stücklistenerstellung, Zeichnungserstellung oder Änderungsdokumentationen, Erstellung von neutralen Dateiformaten
  • Concurrent Engineering

Verbesserte Produktqualität

  • Bereitstellung gültiger Daten und Dokumente
  • Reduzierung von Entwicklungsfehlern
  • Reduzierung von Kopien
  • Elektronische Freigabeprozesse und Prozessdokumentation

Besseres Wissensmanagement

  • Dokumentation und Archivierung
  • Dokumentation des Datenaustauschs

weniger

Wichtige Funktionen

Zentrale Projektablage

Alle Dokumente, die zu einem Projekt gehören, werden strukturiert in EST abgelegt. Sämtliche Merkmale und Zusammenhänge werden in einer Datenbank gespeichert und stehen den dazu berechtigten Anwendern zentral zur Verfügung. Mächtige Suchfunktionen ermöglichen eine schnelle Lokalisierung der Dokumente.

mehr anzeigen

Datensicherheit

Alle projektspezifischen Daten werden im EST-Datentresor (Vault) abgelegt. Über Rechte und Lebenszyklusregeln stellt EST sicher, dass nur mit aktuellen, gültigen Datenständen gearbeitet wird und kein Anwender den Arbeitsstand eines anderen überschreiben kann.

Änderungsmanagement

Die Änderungshistorie von Dokumenten wird durch EST protokolliert. Der Anwender erkennt auf einen Blick, welcher Bearbeitungsstand aktuell ist, welche Daten freigegeben wurden und welcher Benutzer gerade ein Dokument in Bearbeitung hat. Noch nach Jahren kann er sich einen beliebigen früheren Änderungsstand anzeigen lassen.

Visualisierung

Alle EST-Benutzer können die abgelegten Dokumente über einen integrierten Viewer betrachten. Der Viewer unterstützt sämtliche gängigen Dokumentenarten, inklusive MS Office und CAD-Formaten. Dreidimensionale Daten können visualisiert, gemessen und geschnitten werden.

Linkkonsistenz in CATIA-Baugruppen

EST ist in der Lage, alle Arten von CATIA-Links zu verwalten und in einer Baumstruktur darzustellen. Die EST-CATIA-Integration wacht über die Linkkonsistenz der CATIA-Baugruppen, "broken links" werden dadurch vermieden.

Bereitstellung gültiger Daten

Mit dem Einsatz von EST wird durch Freigabe-Prozesse gewährleistet, dass immer mit gültigen Daten gearbeitet wird. Abgeleitete Daten, wie z.B. PDF-Dokumente gültiger Zeichnungen können selbstverständlich auch von Nicht-CAD-Abteilungen gesichtet und weiterverwendet werden.

Abbildung von Prozessen

Alle firmeninternen Prozesse wie Dokumentation, Prüfung von Voraussetzungen, Kennzeichnung, etc. werden aufgenommen, verwaltet und nach Bedarf an nachgeschaltete Systeme übergeben.

weniger

Das SCHWINDT-Implementierungskonzept

Smarteam Implementierung

Die Einführung eines PDM-Systems im Unternehmen darf nicht auf die Anschaffung einer Software reduziert werden. Erst durch die Anpassung an individuelle Unternehmensprozesse (Customizations, Schulung der Anwender) kann das System den erhofften Mehrwert erbringen.

Ergebnis unserer langjährigen Tätigkeit in SmarTeam-Projekten ist das bewährte SCHWINDT-Implementierungskonzept. Das Stufenkonzept gewährleistet eine planvolle und effektive Implementierung bei minimalem Investitionsrisiko.  

mehr anzeigen

I. Maßnahmen im Vorfeld

Als kompetenter Partner unterstützen wir Sie bereits im Vorfeld einer PDM-Einführung. Durch Informationsveranstaltungen und Live-Demos leisten wir Überzeugungsarbeit für die Einführung eines PDM-Systems in Ihrem Unternehmen.

Zudem analysieren wir Ihre Unternehmensprozesse, unterstützen Sie bei der Herausarbeitung Ihrer Anforderungen und bei der Formulierung eines Fachkonzeptes. Die Planungen im Vorfeld münden dann in einen Projektplan.

II. Pilot-Installation

Ziel der Pilot-Installation ist es, Ihr Investitionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Sie erhalten im Rahmen unseres Angebots "SmarTeam on Demand" ein Testsystem und können dieses mit Test-Lizenzen ausgiebig testen. Die Verschiebung der endgültigen Investitionsentscheidung für SmarTeam in eine spätere Projektphase gibt Ihnen Investitionssicherheit. Dennoch verlieren Sie keine Zeit, da die Pilotinstallation Ausgangsbasis für das spätere Produktiv-System ist. Die gewonnenen Erfahrungen helfen bei der Formulierung der Anforderungen und Wünsche an das Produktiv-System.

Basis dieser Pilotinstallation ist unser Referenz-Datenmodell auf Basis der von Dassault Systèmes empfohlenen PLMDB. In diesem Modell steckt unser Know-how aus vielen Kundenprojekten, von dem Sie von der ersten Minute an profitieren können. Ihr Vorteil ist ein gehärtetes, ausgereiftes System, in das bereits viele Anregungen und Anforderungen unserer Kunden eingeflossen sind.

Die Pilot-Installation wird innerhalb von fünf Tagen umgesetzt und endet mit einer Key-User-Einweisung.

III. Ausbringung in die Fachbereiche

In dieser Projektphase entwickeln wir aus dem Testsystem Ihr individuelles Produktiv-System, das erstmalig wirksam in einem Fachbereich eingesetzt wird.

Viele Ihrer Anforderungen sind bereits im Basis-Datenmodell berücksichtigt, müssen jedoch noch Ihrer Situation angepasst werden. Bezeichnung von Entwicklungsphasen, Benummerung von Teilen, Strukturierung von Projektordnern und Freigabeprozesse sind Beispiele für individuelle Anforderungen Ihres Unternehmens.

Durch diese Customization erreichen Sie hohe Prozesssicherheit: Plausibilitätsprüfungen verhindern falsche Eingaben und überwachen Freigabeprozesse. Eine enorme Zeitersparnis wird dadurch erreicht, dass Informationen nur einmal eingegeben werden müssen und anschließend vielfach genutzt werden können.

Großen Wert legen wir auf eine gründliche Einführung und Schulung, denn nur durch kompetente Anwender ist ein PDM-Projekt erfolgreich und in kurzer Zeit zu realisieren. Hierfür haben wir ein zweitägiges Training mit EST und CATIA konzipiert. Auf unsere erfahrenen Trainer können Sie auch nach der Schulung zurück greifen. Diese helfen durch Vor-Ort-Präsenz über erste Hürden hinweg und stehen den Anwendern mittels Fernwartungssoftware auch außerhalb fester Termine zur Seite.

IV. Ausbreitung im Unternehmen

In einer nächsten Implementierungsphase erfolgt die Anbindung weiterer Unternehmensbereiche und -standorte an EST. Die Anbindung von Kunden, Lieferanten und externen Dienstleistern erfolgt mit maßgeschneiderten Datenaustauschlösungen von SCHWINDT. Mit Hilfe der EST MultiSite-Lösung profitieren gleichzeitig mehrere Unternehmensstandorte von den Vorteilen einer zentralen Datenablage.

weniger

Produktkatalog Prozess-Applikationen

SmarTeam Prozessapplikationen

SCHWINDT Prozess-Applikationen für SmarTeam

Mit unserem PLMDB-Basierten Referenz-Datenmodell für EST werden viele Standard-Anforderungen aus der Konsumgüter- und Automobilzuliefererindustrie bereits erfüllt. Für immer wiederkehrende zusätzliche Anforderungen haben wir leistungsstarke Lösungen entwickelt, die schnell zu implementieren sind.

Gerne beraten wir Sie bei der Zusammenstellung der erforderlichen Pakete.

Weitere Informationen zu ENOVIA SmarTeam erhalten Sie unter unserem Freecall: 0800-3DEXPERience (3339737)

oder auf den Detailseiten zur Baugruppenanalyse...

oder bei den FAQ zu ENOVIA...

Ruf uns anSchreibe unsZum Seitenanfang