ENOVIA SmarTeam Migration

Häufige Probleme bei der Migration von SmarTeam
4-Stufen Migration nach SCHWINDT Konzept
Sicherheit und Authorisierung

Sie haben ENOVIA SmarTeam mit CATIA V5 oder anderen CAD-Systemen im Einsatz oder verwenden SmarTeam "einfach nur" als Dokumentenmanagement System.

Dassault Systèmes informiert in seinen Release News zwar noch regelmäßig über Updates und aktuelle Wartungsreleases, eine wirkliche Weiterentwicklung erfolgt allerdings nicht mehr. Damit kommt SmarTeam in die Herbstphase seines Lebenszyklus. Unternehmen müssen entscheiden, ob sie die Installation am Laufen halten durch regelmäßige Updates von Datenbanken, Betriebssystem und SmarTeam Stand oder ob Sie den Weg nach vorne antreten und sich Gedanken über ein Nachfolgesystem machen. Von Seiten Dassault Systèmes ist seit einiger Zeit 3DEXPERIENCE als Nachfolgesystem am Markt verfügbar. SCHWINDT empfielt die 3DEXPERIENCE Plattform als Software as a Service und unterstützt bei Beschaffung, Onboarding und Datenmigration.

Da SmarTeam in verschiedensten CATIA und Solidworks Lizenzpaketen enthalten war gibt es attraktive Migrationspfade.

Neben der Entscheidung zur Auswahl eines Nachfolgesystemes ist die größte Herausforderung die umfangreiche und klassischerweise teils aufwändige Datenmigration. Für beide Herausforderungen bietet Ihnen SCHWINDT entsprechende bewährte Lösungen mit kurzen Umsetzungszeiten an. Bitte sprechen Sie uns an, nutzen Sie unser Kontaktformular oder unseren Freecall: 0800-2284286.

Häufige Probleme bei der Migration von SmarTeam

  • Reinstatement SmarTeam Wartung
  • Update Betriebssystem
  • Update Oracle-DB
  • Update SmarTeam inkl. Eigencode (welcher häufig nicht mehr im Zugriff ist)
  • Datenmigration: Langlaufprojekt mit hoher Fehlerquote, Erzeugung von Doubletten und manueller Nachbearbeitung der Daten = hohes Risiko = nicht empfohlen

4-Stufen Migration nach SCHWINDT Konzept

  1. Export der Daten aus ENOVIA SmarTeam
  2. Verschieben der Daten in die vierS-Cloud
  3. Darstellung der Daten in der vierS SmarTeam Archive App.
  4. Einlesen in die Nachfolgeanwendung bei Bedarf oder als Massenimport unter Nutzung der interaktiven oder automatisierten Services des Zielsystemes

Datenexport aus ENOVIA SmarTeam

SmarTeam Migration Export
SmarTeam Migration Export
  • Beim Export besteht die Möglichkeit einer Komplettmigration oder der Datenfilterung (Positiv-Picking: z.B. „nur freigegebene Baugruppen“). Dies macht Sinn, da im SmarTeam in der Regel unzählige Arbeitsstände gespeichert wurden, die man für ein Archiv normalerweise nicht mehr braucht aber Unmengen an Speicherplatz belegen.
  • Der Export kann paketiert werden (nur bestimmte Projekte …)
  • Es werden von jedem SmarTeam-Objekt alle Daten mitgenommen (komplette Record-Liste)
  • Exportprozess kann beliebig oft wiederholt werden.

Verschieben der Daten nach vierS.Cloud

Die flexible vierS Datenbank ermöglicht die Aufnahme verschiedenster Datenstrukturen. Dabei werden alle Objekte, Relationen und Dokumente mitgenommen.

Weiterarbeit in vierS SmarTeam Archiv App

Die vierS SmarTeam Archiv App ermöglicht den Zugriff auf die Archiv-Daten über einen Webbrowser von überall.

Es können sämtliche Strukturen, Meta-Daten und Dokumente aus ENOVIA SmarTeam angezeigt werden. Für die weitere Verwendung der CAD-Daten in einer Anwendung können komplette Strukturen (Baugruppen) auf einmal herunter geladen werden.

Die Zugriffsrechte werden entweder von SmarTeam ausgelesen oder nach aktuellen Gesichtspunkten in der vierS.Cloud neu gesetzt.

Die vierS Suche kann zur schnellen Navigation durch das System, aber auch zur gezielten Investigation von Daten verwendet werden.  Beliebige Meta-Daten können in den Such-Index aufgenommen werden. Diese Verschlagwortung der Datenstrukturen ermöglicht flexibles Suchen mit mächtigen Such-Filtern.

Zum Visualisieren von 3D-Strukturen können 3D-Viewer integriert werden. Voreingestellt ist der webbasierte Kisters Viewer: 3DViewStation.

Sicherheit und Autorisierung

Authorisierung:

Für einen Zugriff auf das vierS-System muss der Microsoft Account des Benutzers im vierS-Tenant vorab registriert werden. Für einen Zugriff muss sich der Benutzer bei Microsoft (Azure-Active-Directory) mit User und Passwort authentifizieren.

Es können alle gängigen Sicherheitsverfahren als 2. Faktor hinzugenommen werden.

Hosting:

Hosting von vierS-Cloud erfolgt ausschließlich in einer MS-Azure-Infrastruktur. Hier gibt es mehrere Optionen:

  • vierS SaaS aus der Schwindt Public-Cloud
  • vierS SaaS aus einer Private-Cloud
  • vierS gehostet in einer kundeneigenen Azure-Infrastruktur
  • vierS onPremise – gehostet auf einem Azure Stack HCI (auf einer Kundenhardware im lokalen Rechenzentrum)

 

Weitere Informationen zur ENOVIA SmarTeam Archivierung erhalten Sie unter unserem Freecall: 0800-3DEXPERience (3339737). Gerne bewerten wir auch Ihr Migrationsprojekt.