• Ihr Dienstleister für digitale Entwicklungsprozesse
  • CATIA
  • 3DEXPERIENCE
Freecall: 0800-CATIAV6
Menü schließen

Projektmanagement mit ENOVIA 3DEXPERIENCE

Das Projektmanagement ist eine Kernaufgabe in Entwicklungsprojekten. Vielfach erfolgt diese wesentliche Steuerungsaufgabe außerhalb von projektübergreifenden Datenbanken filebasiert. Selbst wenn das einzelne Projekt gut läuft, sind Aussagen zu termingerecht verfügbaren Kapazitäten oder Auslastungsanalysen in der Regel nur schwer möglich.

Anders mit ENOVIA 3DEXPERIENCE:

Mit Hilfe der Multi-Projekt-Steuerung planen und analysieren Sie im Gesamtkontext, immer auf dem aktuellen, zentralen Datenbestand. Ihre Daten aus MS Project lesen Sie über eine bidirektionale Schnittstelle einfach ein.

Das Feedback Ihrer Entwickler schlägt sich durch das integrierte Central direkt im Projektverlauf wider. Dies bringt Sicherheit für Projektleiter und Auftraggeber.

Projektplanung

Bei Projektanlage werden die projekttypischen Bausteine definiert. Die Phasen, Meilensteine, Gates und Aufgaben werden in der Strukturansicht angelegt.

Templates dienen der standardisierten Projektanlage. Neue Projekte können auch aus bestehenden Projekten anderer Systeme importiert werden. Eine Im- und Exportfunktion steht für MS Project-, .csv- und Excel Formate standardmäßig zur Verfügung.

Die 3DEXPERIENCE Integration für Microsoft Project ermöglicht einen bidirektionalen Abgleich zwischen beiden Systemen.

Zusätzlich zu den allgemein bekannten Projektbausteinen gibt es in 3DEXPERIENCE sog. Gates. Sie dienen als Prüfpunkte zwischen zwei Phasen. Hier können vordefinierte Checklisten abgearbeitet sowie Dokumente als Anhang oder Referenz verknüpft werden.

Der aktuelle Projektabschnitt und die Erfüllung der Gates werden in der Phase Gate Ansicht dargestellt.

Mit Experimenten, die eine What-If-Analyse darstellen, ist es möglich Änderungen im Projektablauf zu planen, ohne das laufende Projekt direkt zu bearbeiten. Sie ermöglichen Planungskonflikte und Abhängigkeiten zu kontrollieren und dann gezielt einzelne Abschnitte zu übernehmen.

Auch Lastenhefte und Anforderungen können dem Projekt zugeordnet werden.

Dokumentenmanagement am Projekt

Zum Projekt zugehörige Dokumente oder Datenbankobjekte, wie z.B. CAD-Daten können in einer Lesezeichenstruktur abgelegt werden.

Über diese Bookmarks erhalten alle Projektmitglieder Zugriff auf alle projektrelevanten Dokumente und Informationen.

Es ist auch möglich vertrauliche Daten in Lesezeichnen-Ordnern mit geschütztem Zugriff abzulegen.

Zusätzlich können Dokumente und andere Datenbankobjekte als Lieferobjekt direkt an die Projektaufgaben verknüpft werden. Die den Aufgaben zugewiesenen Mitarbeiter haben so alle Informationen zur Abarbeitung zentral zur Verfügung.

Die in 3DEXPERIENCE verwalteten Dokumente können via Check-In und -Out aktualisiert und revisioniert werden. Microsoft Office Dokumente können mit der entsprechenden Integration direkt in den Office Programmen bearbeitet werden.

Projektmitarbeiter

Nur zugewiesene Projektmitglieder sehen die Daten eines Projekts. Die Zuweisung erfolgt durch den Projektleiter in einer dafür ausgelegten Ansicht oder aber direkt in den Aufgaben selbst.

Die zugewiesenen Nutzer sehen die Aufgaben in der Projektplanung oder in der Collaborative Tasks Dashboard App.

Die Collaborative Tasks App zeigt in einer Kanban Sicht alle Aufgaben. Diese Ansicht kann beliebig gefiltert werden, z.B. nach Projekt Kontext, Mitarbeiter oder Fälligkeit und gibt damit je nach Bedarf die richtige Übersicht.

Kostenplanung

Im Projektmanagement der 3DEXPERIENCE kann sowohl das Budget geplant als auch eine permanente Gewinn- bzw. Nutzenrechnung (Benefit) durchgeführt werden.

Die Kostenermittlung sowie die Verwaltung und der Vergleich der Kosten ist als Standardfunktionalität vorhanden. Die Budgetplanung unterscheidet zwischen den Sparten Kostenaufwand (Expense) und Investment. Bei der Aufwandsermittlung kann zwischen geplant, erwartet und aktuell unterschieden werden.

Projektsteuerung

In 3DEXPERIENCE Projektmanagement gibt es verschiedene Bereiche zum steuern des laufenden Projekts.

  • Assessments ermöglichen den Projektstatus nach dem Ampel Pinzip zu Bewerten und so den Verlauf und Auswirkungen von steuernden Maßnahmen nachzuverfolgen.
  • Mit dem Issue Management können Probleme am Projekt gemeldet, Lösungen vorgeschlagen und letztendlich die darausfolgenden Änderungen dokumentiert werden.
  • Risiken sind mögliche Ereignisse oder Situationen, die das Projekt beeinträchtigen oder gar gefährden können. Sie werden mit einer Risk Priority Number (RPN) eingeordnet, die Eintrittswahrscheinlichkeit (Probability) mit Tragweite (Impact) multipliziert.
  • Chancen bieten das Gegenstück zu den Risiken, sie werden entsprechend mit einer Opportunity Priority Number (OPN) eingeordnet.

Projekt Übersicht

Im Project Business Status werden Steuerungstools und die Kostenplanung zur Auswertung angezeigt.

Hier werden Risiken und Chancen in einer Matrix Ansicht (↑Eintrittswahrscheinlichkeit / →Tragweite), Issues nach Status, Budget und Benefits als Verlauf und die Assesments im Vergleich dargestellt.

Der Project Schedule Status zeigt die wichtigsten Projekt Kennzahlen, eine Übersicht der Projektaufgaben und das Gantt Chart und die Anzahl der Aufgaben jeweils als Planned vs. Actual.

Project Planner Rolle

Die Project Planner Rolle beinhaltet eine exklusiv auf der 3DEXPERIENCE Cloud verfügbare Projektmanagement App.

Gerade kleine und mittlere Teams finden hier eine agilere Alternative zum klassischen Projektmanagement.

Die Planungs-Engine optimiert den Zeitplan automatisch, um Projekteinschränkungen und Ressourcenverfügbarkeit zu berücksichtigen.

Die Bottom-up Methode hilft den Mitarbeitern, die Zeit von der Idee bis zur Auslieferung durch eine schlanke, gemeinsame Planung und Ausführung zu verkürzen.

Da der Project Planner eine Dashboard App ist, kann er nicht nur auf dem PC sondern mit jedem Smartphone oder Tablet genutzt werden.

mehr auf Seite Anforderungsverwaltung...

oder über die Einführung von PLM mit 3DEXPERIENCE on Demand.

Ruf uns anSchreibe unsZum Seitenanfang